Katzenball

von Veronika Minder, 2005, 88 min.

5. April I 21 Uhr

Die Dokumentation Katzenball wurde 2005 bei der Berlinale mit dem Teddy Award ausgezeichnet. Angereichert mit Archivmaterial hat Minder das Porträt von Frauen verschiedener Generationen geschaffen. Der Film erzählt die Geschichte der weiblichen Homosexualität in der Schweiz der letzten 100 Jahre und unterläuft die mit dem Thema verbundenen Klischees. Eine solche Differenziertheit wurde später in anderen Filmen noch nicht wieder erreicht. „Katzenball“ gibt diesen Frauen eine Sichtbarkeit, die sie sonst in der Gesellschaft im Allgemeinen nur schwer erreichen.

Regie: Veronika Minder I Verleih: Cobrafilm
Fassung: Schweizerdeutsch und Französisch mit deutschen Untertiteln