Neuland

7. April 2020 – 18 Uhr

Neuland

Schweiz 2013 – 93 Minuten – Dokumentarfilm – Schweizer Deutsch und Deutsch mit deutschen Untertiteln – R: Anna Thommen
in Anwesenheit der Regisseurin

Eine Gruppe von Jugendlichen steht kurz vor dem Einstieg ins Berufsleben. Jeder von ihnen hat seine eigene Vorstellung für seine Zukunft, doch ihre Voraussetzungen sind schlechter als die von anderen. Sie haben nicht von Anfang an die Schule in der Schweiz besucht, sprechen noch gebrochen Deutsch und können auf kein bestehendes soziales Umfeld zurückgreifen. Ihre Chancen glichen denen des Fußballclubs des FC Basel gegen Manchester United zu gewinnen, David gegen Goliath. Und doch habe es Basel durch harte Arbeit ganz an dich Spitze geschafft.

Die Basler Regisseurin Anna Thommen hat eine sogenannte Integrationsklasse begleitet, die Jugendlichen mit Migrationshintergrund eine intensive Betreuung für den Einstieg in die Arbeitswelt geben soll. Eindrücklich wirkt die Nähe und schonungslose Offenheit, die der Film vermittelt.